Drücke „Enter”, um zum Inhalt zu springen.

Gesund im Homeoffice: 10 Tipps

Gesund im Home Office bedeutet vor allem bewusst durch das Leben gehen. Im Grunde genommen sollte es keinen Unterschied zwischen Büroalltag und Home Office geben. Doch der neue Umstand verändert den Alltag und so mancher findet sich im Schlafanzug mit einer Tasse Kaffe in der Hand wieder. Dauerhaft keine gute Lösung für die eigene Gesundheit. 

Denn gesund sein beginnt mit der inneren Einstellung

Auch im Home Office sollten halbwegs feste Zeiten und angemessene Kleidung eine Rolle spielen. Um ausreichend über den Tag hinweg zu trinken, bereiten Sie am Morgen eine große Kanne Tee vor. Früchtetee, Grüner Tee oder Zitronenmelisse aus dem Garten. Alles ist erlaub, denn gerade in der warmen Jahreszeit sollten wenigstens 1,5 Liter täglich getrunken werden. Bereiten Sie auch einen leichten Snack für den Vormittag vor.

Frische Luft für einen gesunden Geist!

Beginnen Sie den Tag mit frischer Luft im Home Office! Denn auch die Arbeitsatmosphäre trägt ihren Teil. Dass Schreibtisch und Bürostuhl die korrekte Höhe haben sollten, versteht sich von selbst. Das bedeutet, dass Sie im Sinne Ihrer Rückengesundheit vom Arbeitstisch und nicht vom Sofa aus arbeiten. Korrigieren Sie gegebenenfalls Sitzhöhe und Lehne, um in entspannter aber gerader Haltung zu sitzen. Auch die Bildschirmgröße und Entfernung sind wichtig. Im Home Office ist die Gestaltung des Schreibtisches ein wenig anders, sorgen Sie deshalb dafür, dass Sie Ihren Arbeitsplatz optimal gestalten; im Sinne guter Rückengesundheit. 

Frische Luft

Auch im Home Office Pausen einhalten!

Arbeiten Sie nicht vor im Glauben, Sie könnten dann früher den Arbeitstag beenden. Das geht als Ausnahme, sollte aber nicht die Regel sein. Denn das Arbeiten ohne wichtige Pausen stresst weitaus mehr. Gönnen Sie sich also ähnliche Pausenzeiten wie auch im Büro. Dies gilt vor allem auch für die Mittagszeit. Fangen Sie jetzt nicht mit Chips oder Schokolade an, nur weil Sie im Home Office sind. Es würde Ihnen weder gesundheitlich, noch figurtechnisch gut tun. 

Pausen machen

Diesen stabilen Rhythmus einzuhalten, ist hilfreicher für die Gesundheit, als jetzt im Home Office ins Chaos zu stürzen. Auch zwischenzeitliche Bewegungen, kurze Trainingseinheiten sind hilfreich. Hier haben Sie den Vorteil, dass Sie niemand beobachtet, wenn Sie einige Übungen zur Rückengymnastik durchführen. 

Die Arbeit im Home Office ist ungewohnt, lässt sich dennoch gut meistern. Ausreichend trinken und regelmäßige Arbeitszeiten in angemessener Kleidung tragen zur Gesundheit bei.